1. Ihr Betrieb ist nach dem weltweit gültigen PEFC-Standard zertifiziert

 

Mit mehr als 300 Millionen Hektar zertifizierter Waldfläche garantiert PEFC, als größtes Waldzertifizierungssystem weltweit, ausreichend zertifizierte Rohstoffmengen. Die PEFC-Multi-Site Zertifizierung cert.company steht allen Gewerken jeglicher Größenordnung offen. Jeder uns angeschlossener Betrieb

  • erhält sein individuelles PEFC-Zertifikat, ausgestellt durch einen akkreditierten Zertifizierer,
  • erhält die Genehmigung zur Nutzung seines individuellen PEFC-Logos.

In den PEFC-Datenbanken kann jeder öffentliche, gewerblicher und privater Auftraggeber entnehmen, dass Ihr Betrieb über eine weltweit gültige PEFC-Zertifizierung verfügt.

 

Hier gelangen Sie zur PEFC-Datenbank

 

Hier gelangen Sie zum PEFC-Einkaufsratgeber

 

2. Ihr Betrieb ist der TÜV Rheinland DIN CERTCO Datenbank auffindbar

DIN CERTCO ist die Zertifizierungsgesellschaft der TÜV Rheinland Gruppe und genießt aufgrund ihrer Unabhängigkeit, Neutralität, Kompetenz und langjährigen Erfahrung im In- und Ausland hohes Ansehen.

 

DIN CERTCO ist eine von der Deutschen Akkreditierungsgesellschaft (DAkks) akkreditierte Zertififizierungsstelle für das PEFC-System und darf entsprechend anerkannte Zertifikate ausstellen.

 

Hier gelangen Sie zur TÜV Rheinland DIN CERTCO Datenbank

3. Ihr Betrieb benötigt keine zusätzliche Zertifizierung nach dem Standard des "FSC"

Alle angeschlossenen Betriebe dürfen für die bundesweite Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen auch solche Hölzer und Holzprodukte einkaufen und verwenden, welche nach dem Standard des "FSC" zertifiziert sind. Hierzu benötigen die Betriebe keine zeit- und kostenaufwendige Doppelzertifizierung nach dem Standard des "FSC", 

 

Die korrekte Umsetzung unserer Vorgehensweise wird regelmäßig durch akkreditierte Verfahren überprüft. Selbstverständlich werden hierbei die „FSC“-Markenrichtlinien beachtet. Es wird nicht die Aussage "FSC"-zertifiziert verwendet. Das "FSC"-Logo wird nicht verwendet.

4. Ihr Betrieb erfüllt bundesweit die Vorgaben aller öffentlichen Vergabestellen

Bei allen bundesweiten Beschaffungsstellen der öffentlichen Hand erfüllt die Teilnahme an der cert.company die Voraussetzungen zur anerkannten Nachweisführung von Lieferketten für Holz und Holzprodukten aus legaler und nachhaltiger Waldbewirtschaftung.

 

Für die angeschlossenen Betriebe entfallen kosten- und zeitaufwendige Doppelzertifizierungen sowie nervende wie kosten- und zeitaufwendige (für jedes Bauvorhaben, für jeden Bauabschnitt neu zu beantragende) Einzelnachweise. Sie kaufen weiterhin Holz und Holzprodukte nach wirtschaftlichen und technischen Aspekten ein, wie Verfügbarkeit und Beschaffenheit des Holzes, Liefer- und Abnahmebedingungen, Preis und Zahlungsbedingungen und nicht unter zwingender Beachtung eines bestimmten Zertifizierungsstatus des von Ihnen bevorzugten Holzes.

5. Ihr Betrieb genießt Schutz vor Tiefschlägen Ihrer Mitbewerber

Eine Falsch- oder Fehldeklaration von Holzprodukten kann eine Irreführung über wesentliche Merkmale der Ware nach § 5 Absatz 1 Satz 2 Nummer 1 UWG darstellen. Ist eine Werbeaussage irreführend, können hiergegen gemäß § 8 Absatz 3 UWG jeder Mitbewerber sowie weitere Stellen und Einrichtungen – etwa die Verbraucherzentralen, die Wettbewerbszentrale oder der Verband Sozialer Wettbewerb e. V. – mittels Abmahnung oder gerichtlichen Unterlassungsanträgen vor- gehen. Bei mindestens fahrlässigem Handeln besteht zudem nach § 9 UWG ein Schadensersatzanspruch der Mitbewerber, bei vorsätzlichem Handeln kommt eine Gewinnabschöpfung nach § 10 UWG in Betracht.

 

Alle relevanten Vergabeverfahren, an welchen die uns angeschlossenen Betriebe teilnehmen, habe wir im Sinne eines fairen Wettbewerbs im Auge. Das bedeutet: Wir kontrollieren und überwachen die entsprechenden Vergabeverfahren, an welchen die uns angeschlossenen Betriebe beteiligt sind. Erhält Ihr Mitbewerber den Zuschlag, ohne die geforderten Voraussetzungen zu erfüllen, schalten wir uns diskret ein. Selbstverständlich ohne Benennung Ihrer Daten.

 

6. Ihr Betrieb betreibt perfektes Umweltmarketing

Mit Ihrem Anschluss an die certcompany von It’s Business Time betreiben Sie perfektes Umweltmarketing und präsentieren sich als Handwerks- und Industriebetrieb, der ökologisch handelt und Verantwortung für die Menschen und die Umwelt übernimmt. Nicht nur die öffentliche Hand achtet darauf, sondern immer häufiger private und gewerbliche Auftraggeber.

 

Unter Beachtung des Leitfadens ISO 26000 – Leitfaden zur gesellschaftlichen Verantwortung von Organisationen – erfüllen Sie zusätzlich die die sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekte der ILO-Grundsatzerklärung über Unternehmen und Sozialpolitik, den OECD-Leitsätzen für multinationale Unternehmen und den UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte.

 

7. Die Hauptarbeit der Zertifizieurngsumsetzung und -einhaltung übernimmt das cert.company Gruppenmanagement

Handbuch- und Dokumentenerstellung, Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Durchführung interner Audits erledigt selbstverständlich wir für Sie.

Seien Sie dabei:

  • Sie rufen uns an oder drücken den "Jetzt starten" Button
  • Wir klären alles Notwendige sowie die weitere Vorgehensweise mit Ihnen ab.
  • Sie erhalten Ihre Zugangsdaten zu allen relevanten Unterlagen wie Handbuch, Checklisten und Umsetzungshilfen.
  • Die Verantwortlichen in Ihrem Betrieb werden zur Einführung, Umsetzung und Aufrechterhaltung der Thematik durch uns geschult. Dies geschieht in der Regel durch Online-Schulungen,Telefongespräche und internen Audits.
  • Nach einem positiv verlaufenen Aufnahme-Audit erhalten Sie Ihr individuelles PEFC-Zertifikat. Dieses Zertifikat ist ausgestellt durch den akkreditierten Zertifizierer TÜV Rheinland DIN CERTCO.
  • Alle notwendigen Unterlagen zur Aufrechterhaltung Ihrer Zertifizierung stehen Ihnen stets aktuell online zur Verfügung.
  • Bei Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Ganzjährig.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright 2011-2020 It´s Business Time - Inhaberin: Nina Bielen